Über uns

Seit dem Jahre 2002 unterstützt die Musikinitiative Hürth-Rockt e.V. junge Bands und Nachwuchsmusiker hier in Hürth und der Region. Sie bietet als gemeinnütziger Verein jungen Musikern die Chance, Konzerte zu spielen und zu preisgünstigen Konditionen werden Proberäume vermietet. Aus der Idee einiger engagierter Hobby-Musiker entstand nach dem ersten Debüt mit „Rock am Duffesbach“ in den Jahren 2000 und 2001, die Musikinitiative, die bis heute stetig wächst. Dabei bereichert sie die lokale Musikszene quer durch alle Genres mit einem breiten Spektrum an Veranstaltungen, die von ehrenamtlichen Helfern organisiert und umgesetzt werden.

Aus finanzieller Sicht hat der Verein mehrere Standbeine. Zunächst zahlen Mitglieder und probende Musiker jährliche Mitgliedsbeiträge und Proberaummieten, hinzu kommen Zuschüsse der Stadt Hürth sowie Spenden- und Sponsorengelder. Die Musikinitiative fördert und unterstützt Nachwuchsbands weiterhin durch monatliche Mitgliedertreffen, Organisation von Konzerten und Festivals sowie mit der Vermietung der Proberäume. Seit Gründung der Musikinitiative erlebte der Verein einen rasanten Zuwachs und zählt mit mittlerweile 180 Mitgliedern zu den größten Vereinen Hürths. In fast 20 Jahren Vereinsgeschichte wurden Workshops (z.B. mit dem Produzenten Martin Engelien) und mehr als 100 Konzerte mit insgesamt über 15.000 Besuchern veranstaltet.

Im Jahr 2009 erschien ein Hürth-Rockt Sampler mit aktuellen Produktionen der Vereinsbands. 2012 erhielt die Musikinitiative den Kulturpreis der Stadt Hürth und konnte ihr 10-jähriges Bestehen feiern. Seit 2016 befindet sich das Hürth-Rockt-Vereinsheim, bestehend aus einem Büro, einem Lager und vier Proberäumen, in den Containern auf dem Schulhof des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Hürth.

Neben dem beliebten Open-Air-Festival Rock am Teich, das 2020 bereits sein 20-jähriges Jubiläum feiern wird, konnte die Musikinitiative in Kooperation mit dem Bürgerhaus 2015 erstmals die Hürther Rocknacht als zusätzliche Indoor-Variante des Festivals veranstalten. Diese hat sich mittlerweile in der Hürther Musikszene fest etabliert und wird neben Rock am Teich jährlich fortgeführt.

Mittlerweile haben sich zahlreiche Kooperationen mit Hürther Vereinen ergeben, sodass sich seit 2017 die Konzertreihe „Rock meets Jazz“ gemeinsam mit dem Hürther Jazzclub im Berli-Theater steigender Beliebtheit erfreut, was nicht zuletzt der einzigartigen Konzertatmosphäre vor der Kulisse eines restaurierten 50er-Jahre-Kinos geschuldet ist. Auch der Lionsclub Hürth greift beim Lionsfestival im Zirkuszelt gerne auf Bands der Musikinitiative zurück.

Hürth-Rockt e.V. ….  

… ist Mittler und Berater zwischen Musikern, Medien, Veranstaltern, Politik und Publikum.

… veranstaltet regelmäßig Festivals und Konzerte mit unterschiedlichen Musikgenres, Künstlern und Locations wie z.B.: Rock am Teich, Hürther Rocknacht, Elektro-, HipHop-, Metal- oder Rockevents, Jamsessions, …

… fördert junge Bands und Künstler.

… schafft Auftrittsmöglichkeiten, betreut erfolgreiche Projekte und Veranstaltungen, kooperiert mit Kommunen oder anderen Kulturschaffenden.

… vernetzt die „Szene“ und hilft mit vielen kleinen und wichtigen Tipps (Adressen- und Kontaktpool, …).

… vermietet Proberäume.

… beteiligt sich an öffentlichen Veranstaltungen (Karnevalsumzüge, Tag der offenen Tür, Tag der Vereine, …).

… ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Musikinitiativen und nichtkommerziellen Veranstalter im Rhein-Erft-Kreis (ErftMusik).

… trifft sich jeden ersten Dienstag im Monat zum Mitgliedertreff für alle Freunde der Hürther Musikszene im Vereinsheim von Hürth-Rockt (Container auf dem Schulhof des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Hürth, Sudetenstr. 37).